PLAY PIANO NOTES – Die Lernhilfe für alle Klavierspieler*innen

Veröffentlicht am 5. November 2018

 

 

 

 

Die Übeklaviatur PLAY PIANO NOTES für Klavier*spielerinnen wurde von der Klavierlehrerin Margret Feils entwickelt.
Sie hat durch ihre Aufklappmöglichkeit vielfältige Funktionen:

1. Noten schnell erkennen:
Zum Lernen werden beide Teile der Schablone – oder wahlweise erstmal nur ein Teil – so hinter die Klaviertasten gestellt, dass die Anordnung der schwarzen Tasten des Klaviers mit der auf der Schablone übereinstimmt. Jetzt lassen sich die Noten leicht allen Klaviertasten und die Tasten den Noten zuordnen.

2. Lexikon kompakt zur Notenlehre:
Lern- und Wissbegierige finden auf der Rückseite der Schablone das Basiswissen für Klavierspieler*innen: Die Namen der Tasten, Tonhöhe, Tonlänge, Tonarten, Intervalle, Versetzungszeichen, Tempoangaben, Dynamikbezeichnungen, Spielanweisungen und den Quintenzirkel.

3. Unterwegs üben:
Die beiden Teile der Schablone lassen sich nach oben aufgeklappt erweitern. Nebeneinander gelegt ergeben sie eine komplette Tastatur mit 88 Tasten. Auf dieser Papptastatur kann man nun auch unterwegs „stumm” Fingerübungen, einzelne Stellen oder auch ganze Stücke „am Klavier” mental üben.

 

 

 

(Abbildung: Ausschnitt der Klaviatur)

Inhalt:
– Schablone aus Pappe in zwei Teilstücken von je 61,3 cm Länge
mit allen 88 Tasten des Klaviers

– Das kompakte Musikwissen auf den Rückseiten

Bestell-Nr.: 6298, ISBN 978-3-87252-386-0,
Gebundener Ladenpreis: 11,45 EUR
Ab 7. November 2018 im Fachhandel erhältlich! z.B. bei Hugendubel, Bücher.de, oder amazon

-> Mehr infos auf: www.play-piano-play.de


Kategorie: News
Permalink: PLAY PIANO NOTES – Die Lernhilfe für alle Klavierspieler*innen
Schlagworte: